feedback

Prüfungsqualität - Audit Quality Indicators

Die diesjährige Änderung des Deutschen Corporate Governance Kodex sieht nunmehr eine Empfehlung vor, wonach der Prüfungsausschuss regelmäßig die Qualität der Abschlussprüfung zu beurteilen hat. Ähnliche Forderungen zur verstärkten Auseinandersetzung mit der Prüfungsqualität kamen jüngst auch von Investoren und Stimmrechtsberatern. Bereits in den vergangenen Jahren ist international ein Trend bei Prüfungsausschüssen zur Auseinandersetzung mit der Prüfungsqualität anhand von Audit Quality Indicators zu erkennen. Um den hierfür notwendigen Dialog zwischen Aufsichtsräten und ihren Abschlussprüfern über Fragen der Prüfungsqualität zu unterstützen, möchte das Audit Committee Institute e.V. (ACI) speziell vor dem Hintergrund des deutschen Regelungsumfeldes den Aufsichtsräten Hilfsmittel für die Beurteilung der Prüfungsqualität an die Hand geben.

Qualitätsbericht und Audit Quality Indicators als Hilfsmittel

Im Rahmen seiner Diskussion über die Wiederbestellung des Abschlussprüfers wird sich der Aufsichtsrat in der Regel am intensivsten mit der Qualität der Abschlussprüfung befassen. Um dem Aufsichtsrat den Dialog mit dem Abschlussprüfer über die Prüfungsqualität zu erleichtern, regt die neue Broschüre zum einen an, dass der Abschlussprüfer in geeigneter Weise dem Aufsichtsrat über Qualitätsaspekte berichtet („Qualitätsbericht“). Zum anderen stellt sie dem Aufsichtsrat typischerweise vorkommende Qualitätsthemen vor und unterbreitet diesem hierzu konkrete Prüfungsqualitätsindikatoren (Audit Quality Indicators).

Qualitätsbericht

Der betont informell gehaltene Qualitätsbericht des Abschlussprüfers bereitet den strukturierten Austausch über Qualitätsthemen vor. Der Dialog soll ganz auf das geprüfte Unternehmen und die Besonderheiten der eigenen Abschlussprüfung fokussieren. Dabei könnte sich der Abschlussprüfer unter Verwendung von mit dem Aufsichtsrat abgestimmten Audit Quality Indicators auch zu den Vorkehrungen der Prüfungsgesellschaft zur Sicherstellung der Prüfungsqualität näher äußern.

Audit Quality Indicators

Prüfungsausschüsse ziehen im internationalen Kontext vermehrt Audit Quality Indicators heran, um über deren Diskussion mit dem Abschlussprüfer zu vertieften Einsichten in zentrale Aspekte der Abschlussprüfung zu gelangen und mögliche Verbesserungen für das folgende Geschäftsjahr zu identifizieren. Aktuelle Mustersätze zu Audit Quality Indicators stammen aus den USA, Kanada und Singapur. Sie bieten den Aufsichtsräten eine wertvolle Orientierungshilfe, um umfassend mit dem Abschlussprüfer jene Themen erörtern zu können, die jeweils für die eigene Prüfung relevant sind.

Vor diesem Hintergrund hat das Audit Committee Institute e.V. einen eigenen Mustersatz von Audit Quality Indicators für das deutsche Prüfungsumfeld entwickelt.

Dieser ACI-Audit Quality Insights-Mustersatz spricht zehn Qualitätsthemen an, die typischerweise im Rahmen einer laufenden Mandatsbeziehung von Interesse sind. Ein besonderer Abschnitt widmet sich zudem den Besonderheiten bei der Auswahl eines neuen Abschlussprüfers.

Dialog mit dem Abschlussprüfer im Aufsichtsrats-Interesse nutzen

Der Dialog über die Prüfungsqualität sollte vom Aufsichtsrat keineswegs als bürokratische Pflichtübung verstanden werden. Ein effektiver Dialog mit dem Abschlussprüfer erhöht für den Aufsichtsrat auch den Nutzen der Abschlussprüfung für seine eigene Überwachungsaufgabe.

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie er in der Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt ist.

Schließen