feedback
Teilen

Share with your friends

Angelika Huber-Straßer

Angelika Huber-Straßer, Partnerin und Regionalvorstand Süd der KPMG AG, hat im Juni 2021 die Leitung des Audit Committee Institute e.V. (ACI) übernommen. Das ACI unterstützt als freies Forum und Partner für Aufsichtsräte und Führungskräfte die Meinungsbildung zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis zur Corporate Governance und aktuellen, wirtschaftspolitischen Themenstellungen. 

Frau Huber-Straßer ist Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin und seit 30 Jahren bei der KPMG tätig. Ihr besonderer Schwerpunkt ist die Konzernprüfung insbesondere von DAX-30-Gesellschaften und globalen Konzernen. Als Bereichsvorstand für Konzerne und Kapitalmarkt war sie seit 2014 bei den relevanten Management- und Aufsichtsrats-Fragestellungen der größten Mandate eingebunden. Seit dieser Zeit ist sie zudem federführend in die Aktivitäten im Rahmen der Board Academy eingebunden, die KPMG gemeinsam Egon Zehnder und McKinsey jährlich durchführt. Auf dieser Basis verfügt sie über umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Tätigkeit und Verantwortung von Führungs- und Prüfungsorganen.

Im Zusammenhang mit unterschiedlichen Rollen im Laufe ihrer Karriere hat Angelika Huber-Strasser einige persönliche Schwerpunkte, die sie in ihrer Tätigkeit besonders fokussiert. So sieht sie - als eine der ersten Frauen in einer Vorstandsfunktion bei KPMG - das Thema Diversität als zentrales Zukunftsthema. Als Role Model ist sie dazu eine gefragte Ansprechpartnerin und hat bereits vor einigen Jahren das KPMG Network of Women (KNOW) gegründet. Darüber hinaus beschäftigt sie sich intensive mit technologischen Entwicklungen und fördert als Vorstand der Region Süd die Zusammenarbeit mit Technologie- StartUps. Außerdem liegen ihr die Themen Nachhaltigkeit und Wertewandel in Wirtschaft und Gesellschaft besonders am Herzen.